Neuer Gerätewart

 

Liebe Mitglieder,

nach über 20 Jahren beständigen Schaffens hat Ewald Höfer, unser lieber Beisitzer und Gerätewart, aus gesundheitlichen Gründen sein Ehrenamt gekündigt.

Ewald hat sich in den vergangenen Jahren als begeisterter Gärtner und aktiver Beisitzer überall beliebt gemacht. Als Gerätewart hat er immer einen Ausweg gefunden, wenn ein Gartengerät defekt oder unvollständig war und auch Neuanschaffungen mit ausgesucht.

Seine Tomatenexperimente und vorgezogenen Pflanzen für die Pflanzentauschbörse waren immer sofort vergeben. Liebevoll hütete er den Pflanzenkindergarten im Gewächshaus, unterstützt von seiner Frau Christa, die es sich nicht nehmen ließ, zu jedem Fest Kuchen zu backen und ihn überall hin zu begleiten.

Wir sagen GANZ HERZLICHEN DANK für die große Unterstützung unseres Vereins,
lieber Ewald, liebe Christa! Bleibt uns erhalten!

Nach langem Überlegen haben wir einen kompetenten Nachfolger gefunden:

Franz Wolf, Besitzer des Autohauses Wolf in Duggendorf, hat sich bereit erklärt, als neuer Gerätewart den OGV zu unterstützen.

Die aktualisierte Geräteverleih-Info findet ihr hier auf unserer website.

Wie immer wird der Gerätewart von unserem Mitglied Schori Dietrich unterstützt.

Er hat viel technisches Verständnis für die Gartengeräte und weiß immer einen Rat.

Auch bei ihm bedanken wir uns sehr herzlich!

 

Mit grünen Grüßen

Lilia Auerböck

 

Gute Nachrichten für Spaziergänger/-innen!


Wir haben festgestellt, dass in der Gemeinde an schönen Plätzen noch Bänke zum Verweilen fehlen. Darum haben wir drei Stück bauen lassen, die ein Schildchen mit unserem Namen tragen.

In 2 Wochen werden sie in unserer Gemeinde aufgestellt.

Eine mit Blick auf Rechberg - Eine mit Blick auf Hochdorf - Eine mit Blick auf Duggendorf


Gute Erholung!

Euer Vorstand

 

Bänke OGV
Messingschilder Bänke

Liebe Mitglieder,
 

es ist ein besonderes Erlebnis, an einem lauen Sommerabend durch einen blühenden Garten zu schlendern, ein Glas Wein in der Hand und dann mittendrin wunderschöne Musik zu hören. Wo gibt es das? Und noch dazu kostenlos?

Im Albert Plagemann-Kreislehrgarten in Regenstauf.

Am 30.Juli singen die Ratistones Blues und Dixie aus dem New Orleans der 20er Jahre.

Am 16.September spielt die Gruppe Blaurosa klassische und Popmusik in eigener Interpretation (Klavier, Geige und Gesang).

Man braucht sich nur im Kreisverband telefonisch anzumelden (0941-4009-370, -550).

Dabei haben sollte man einen Klappstuhl oder Picknickdecke, ein leeres Glas und den Impfnachweis.

Ich war da, anbei ein paar Bilder.

Herzlich

Lilia Auerböck

 

Flyer Kultur im Garten 1-2
Flyer Kultur im Garten 2-2
StimmGold1,21
StimmGold3,21
StimmGold5,21